Nordzufahrt Walchwil

Nordzufahrt Walchwil

Bauherrschaft

  • Einwohnergemeinde Walchwil
  • Tiefbauamt Kanton Zug (begleitend)

Projektierung / Ausführung

  • Projektierung: 2005 - 2012
  • Ausführung: 2007 - 2010 Etappe 1 (UF Hörndli)

Baukosten

ca. 27.2 Mio. EUR

Projekt

Neubau der Nordzufahrt Walchwil zur Erschliessung des Oberdorfs und neuen zukünftigen Baugebieten, Entlastung des Dorfkerns, Gesamtlänge 1.5 km.

Unsere Dienstleistungen

  • Bauprojekt, Ausschreibung, Ausführungsprojekt
  • Ausführung Unterführung Hörndli

Bemerkungen

Die Nordzufahrt Walchwil dient zur Entlastung des Dorfkerns sowie zur Erschliessung von neu eingezontem Bauland. Die Hauptbestandteil sind die SBB UF Hörndli, die Brücken Rägetenbach und Sagenbach und der 1,3 km lange Strassenbau mit diversen Stützmauern, kompletter Strassenentwässerung und Werkleitungsbau. Die SBB UF Hörndli ist das Kernstück der 1. Etappe und verlangt in der Projektierung / Ausführung engen Kontakt zu den SBB Verantwortlichen. Das Ingenieurbauwerk besteht aus fast allen Ausführungsvarianten des Spezialtiefbaus: Ausführung von Grossbohrpfählen, Mikropfählen, temporären Nagelwänden und permanent vorgespannten Ankern unter Berücksichtigung der geologischen Randbedingungen mit steil abfallendem Molassefels und einem locker gelagerten, steilen Bahndamm. Die Integration der direkten Interessen der Grundeigentümer stellte eine wichtige Grundlage der Bewilligungsfähigkeit dar.

Projekte, die Sie interessieren könnten...

BG arbeitet momentan an über 2000 Projekten. Entdecken Sie hier einige andere Projekte, die Sie interessieren könnten…

> Alle Projekte