GEP Schwyz

GEP Schwyz

Auftraggeber

Gemeinde Schwyz

Ausführung

2009 - 2010

Baukosten

5'510'000 CHF

Projekt

Die Kanalisationsleitungen im Gebiet der Gemeinde Schwyz wurden im Jahr 2009 und 2010 mittels Kanalfernsehen auf ihren Zustand hin untersucht. Insgesamt wurden 73 km an Leitungen aufgenommen.
Bei der Zustandsbewertung wurden vor allem Schäden an den Rohrwänden und den Muffen, sowie harte Ablagerungen festgestellt. Die Schäden wurden nach Zustandsklassen gemäss VSA-Richtlinie klassifiziert.
Die Rohre weisen diverse Einzelschäden auf. Um langwierige und teure Grabarbeiten zu vermeiden, werden Instandsetzungsarbeiten mit Roboter oder Innensanierungsarbeiten mittels Inlinerverfahren empfohlen. Dadurch werden die Dichtigkeit, Tragfähigkeit und Funktionalität der Leitungen wiederhergestellt.
Bei einigen Haltungen ist eine Rohrinnensanierung aufgrund des Zustandes nicht möglich. Hier müssen die Leitungen im offenen Grabenbau ersetzt werden.

Unsere Leistungen

  • Plannung der KanTV Aufnahmen
  • Auswertung der augenommenen Leitungen
  • Plannung von Sanierungsmassnahmen

Herausforderungen

Grosses Kanalnetz