Gemeinde Villeneuve – Versorgung, Wasserkraft und Behandlung von Trinkwasser

Gemeinde Villeneuve – Versorgung, Wasserkraft und Behandlung von Trinkwasser

Auftraggeber

Gemeine Villeneuve

Ausführung

2015 - 2018

Zusammenarbeit

PRA Ingénieurs Conseils SA, BG federführend

Baukosten

Ca. 6.4 Mio. EUR

Projektbeschreibung

Das Projekt bezweckt die Neugestaltung der Trinkwasser-Versorgungsleitung, welche die Quellen vom Tinière-Tal mit dem Crêt-Reservoir verbindet und unter anderen die Gemeinde Villeneuve versorgt. Das Projekt erlaubt ebenfalls die Nutzung des Wasserkraftpotenzials des Netzes mit der Installation von Mikro-Turbinen.

Eine Variante nutzt ein ehemaliges Militärgebäude , wo sowohl die UV-Behandlung als auch die Wasserkraftproduktion auf der ersten Stufe installiert wird. Der Bau eines Brandschutzreservoirs, welches die Hydranten sowie die Wohngegend Plancudrey ohne Pumpen von Chanoz aus versorgt, ist ebenfalls vorgesehen. Ein zweites Gebäude wird in Crêt gebaut und dient der Installation einer zweiten Turbine. 

Technische Kennzahlen der beiden Stufen

  • Ausbauwassermenge: 3'000 l/min
  • Leistung P = 100 kW und 80 kW
  • Brutto Fallhöhe: 275 m und 245 m
  • Produktion E = 0.42 GWh/Jahr und 0.32 GWh/Jahr
  • Leitungen: Gusseisen oder PEHD Durchmesser 200 mm (Innenseite) auf ca. 3'800 ml.
  • Turbinen: Pelton vertikalachsig 

Leistungen

  • Projektstudien (Variantenstudien, Vorprojekt, Bauprojekt, Bewilligungsverfahren)
  • Ausschreibung
  • Ausführungsprojekt und Überwachung der Arbeiten

Projekte, die Sie interessieren könnten...

BG arbeitet momentan an über 2000 Projekten. Entdecken Sie hier einige andere Projekte, die Sie interessieren könnten…

> Alle Projekte