Bahnverbindung CEVA Los 3 - Pinchat Tunnel

Bahnverbindung CEVA Los 3 - Pinchat Tunnel

Auftraggeber / Bauherr

  • DAEL (Baudepartement) Kanton Genf
  • SBB Schweizerische Bundesbahnen

Ausführung

  • Studie: 2003 - 2016
  • Bauarbeiten: 2012 - 2017

Zusammenarbeit

  • Ingenieurgemeinschaft GE-Pinchat, BG federführend
  • Architekt J. Nouvel, Station Bachet

Baukosten

184.5 Mio. EUR Tunnelbau, davon 40.9 Mio. EUR Tagbau

Projektbeschreibung

Das Los 3 der Bahnverbindung Cornavin - Eaux-Vives - Annemasse (CEVA) enthält:

  • Ein doppelgleisiger Tunnel (2 000 m) in losem Boden, in geringer Tiefe im Stadtbereich. Aushub in zwei Etappen (Kalotte/Strosse) in granulösen Ablagerungen und vorherigen Seitengalerien in weichem Ton. Vorgängige Abdichtungsimprägnierung in wasserführenden Zonen
  • Tagbautunnel (100 m) in Deckelbauweise teilweise mit Schlitzwand als Baugrubensicherung 
  • Unterirdischer Bahnhof (Haltestelle Bachet) mit einer Länge von 234 m unter wichtigen Verkehrsachsen (Tram/Bus/Strassen/ Autobahn)
  • Ausführung im losen Boden mit Schlitzwänden und schrittweisem Aushub (Deckelbauweise)
  • Verbindungsschacht und Ausgänge aus dem Bahnhof mit transparenter Glasstruktur

Leistungen

BG als Generalplaner für:

  • Vor- und Bauprojekt
  • Plangenehmigungsverfahren
  • Ausschreibung
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung

Projekte, die Sie interessieren könnten...

BG arbeitet momentan an über 2000 Projekten. Entdecken Sie hier einige andere Projekte, die Sie interessieren könnten…

> Alle Projekte