Produktion von erneuerbaren Energien

Produktion von erneuerbaren Energien

Erneuerbare Energien fördern

Die erneuerbaren Energien decken gegenwärtig ungefähr 15 % des weltweiten Energiebedarfs ab. Dieser Anteil steigt angesichts des zunehmenden Bewusstseins für Energie- und Umweltprobleme – insbesondere den Treibhauseffekt.

BG unterstützt diese Entwicklung mit einem breiten Spektrum an Dienstleistungen für die Planung, den Bau und den Betrieb effizienter Energieversorgungssysteme:

Die technische und wirtschaftliche Machbarkeit der erneuerbaren Energien hängt wesentlich vom lokalen Kontext ab. Wir verstehen diese Beziehungen und die damit verbundenen Herausforderungen, und unsere Kunden profitieren von unseren breiten Erfahrungen in der Schweiz und im Ausland.

© Maurice Schobinger

Wasserkraftwerke

© Maurice Schobinger

Die Kraft des Wassers - ein kostbaren Gut

Die Wasserkraft stellt ungefähr ein Fünftel der weltweiten Stromenergieproduktion dar. Dank dem Pumpspeicherverfahren ist sie derzeit ebenfalls eine der einzigen grossen Energiespeicher. Ergänzend zu den anderen klassischen oder erneuerbaren Produktionstechnologien und dank der starken Flexibilität und Zuverlässigkeit ist die Wasserkraft für die Stromnetzregulation äusserst vorteilshaft.

Einzigartige Anlagen

Jede Wasserkraftanlage ist einzigartig. Dank dem multidisziplinären Know-how von BG können wir für Ihre Projekte die besten Experten zusammenbringen und alle technischen, ökologischen und sozialen Bereiche abdecken. Von der strategischen Entwicklung bis zur Inbetriebnahme begleiten wir Sie in jeder Phase eines solchen Projektes:

  • Strategische Entwicklung
  • Machbarkeitsstudien
  • Planung
  • Ausschreibung und Ausführung
  • Betrieb

Vom kleinen Trinkwasserturbinenprojekt über die Erneuerung Ihrer Konzessionen bis zum grössten Pumpspeicherkraftwerk erlaubt BG Ihnen, das Beste aus Ihrem Wasserkraftpotenzial zu ziehen, und dies umweltschonend!

Unsere Kompetenzen decken auch kombinierte Anlagen ab wie Energieproduktion, Hochwasserschutz, Bewässerungs- oder Trinkwassersysteme.

Sonnenenergie

Sonnenenergie

Die Sonne – eine schier unermessliche Energiequelle

Die Nutzung erneuerbarer Sonnenenergie ist heute in den meisten Regionen Europas weit verbreitet und wird von der öffentlichen Hand gefördert. Solarkraftwerke arbeiten heute verlässlich und rentabel. Ungenutzte Dachflächen können zur Produktion von erneuerbarer Energie für den Selbstverbrauch verwendet werden: Dies senkt die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und verringert die Umweltbelastung.

In südeuropäischen Regionen und sogar in der Schweiz werden grosse Solarkraftwerke gebaut.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Evaluation der Machbarkeit von Photovoltaik- oder solarthermischen Projekten sowie für eine mögliche Rentabilitätssteigerung und beraten sie in Bezug auf die verfügbare Sensortechnologie und die Installation auf dem Dach oder am Boden. In einem zweiten Schritt begleiten unsere Experten sie bei der Ausführung der Projekte von der Ausschreibung bis zur Übergabe der Installation.

Zudem sind wir in innovativen und leistungsstarken Projekten tätig, bei denen mehrere Energieerzeugungssysteme unter Einbezug der Solarenergienutzung kombiniert werden.

Holz / Biomasse

Holz / Biomasse

© David Houncheringer

Holz – ein Alleskönner

Einheimisches Energieholz ist ein Teil der Lösung für den Ersatz fossiler Energieträger. Holz ist erneuerbar, CO2-neutral und vielseitig nutzbar: als Stückholz, Grünschnitzel oder trockene Schnitzel, Presslinge oder Pellets. Holz ist so vielseitig verwendbar wie fossile Energieträger – in Haushalts-Heizkesseln und in industriellen Dampferzeugungsanlagen.

Energieholz besitzt ein grosses Potenzial für die Erzeugung von Wärme und Strom. Die Referenzen von BG reichen von mehreren Hundert kW bis zum zweistelligen MW-Bereich.

Holz lokaler Herkunft kann die Basis des erneuerbaren Energiesektors bilden, der Arbeitsplätze für eine Gemeinde oder Region schafft.

L'énergie de l'environnement

Wärmepumpen und Umgebungswärme (Luft, Wasser oder Erde) 

Wärme: Energiequelle von wachsender Bedeutung

Die Umgebungswärme (Raum- oder Aussenluft, Wasser und Erde) birgt ein gigantisches Potenzial für erneuerbare Energien und kann in Niedrigtemperatur-Verteilsystemen kostengünstig genutzt werden.

Am häufigsten wird diese Energiequelle durch Wärmepumpen zurückgewonnen, die sie auf Betriebstemperatur bringen. Diese Energie kann aber oft direkt durch Freikühlung oder direkte Kühlung genutzt werden.

Diese Energiequellen sind heute dank dem Bau von städtischen Wärmeverteilungsnetzen (Geothermie), See- oder Meereswasser allgemein zugänglich.

BG ist dank den Erfahrungen mit vielen komplexen Projekten, die Umgebungswärme oder Abwärme nutzen, ein wichtiger Partner bei der Beratung und Entwicklung solcher Grossprojekte.

SILOE

Abwärme (Abwasser usw.)

Wesentlicher Beitrag für die Energieeffizienz

Die Verwertung von Abwärme spielt für die Energieeffizienz und die Senkung der Treibhausgasemissionen eine wesentliche Rolle.

BG hat bereits innovative Lösungen zur Verwertung von Abwärme umgesetzt:

  • Verwertung von Abwasser für die Wärme- oder Kälteproduktion via Wärmepumpen
  • Verwertung der Abwärme einer energetischen Abfallverwertungsanlage, von industriellen Verfahren usw.
© Maurice Schobinger

Abfälle

Unerschöpflicher Reichtum

Nach der Entsorgung der direkt recycelbaren Bestandteile (Glas, Papier, Karton, Metalle) bergen die Hauptvorkommen von Siedlungsabfällen ein reiches Energiepotenzial, das BG in innovativen Projekten nutzt.

Die beiden wichtigsten Tätigkeitssektoren sind:

  • Energiegewinnung aus Trockensubstanzfraktion durch Direktverbrennung in einem spezifischen Ofen, der Wärme und Strom erzeugt;
  • Energiegewinnung aus Nassfraktion durch Methanisierung gefolgt von der stofflichen Verwertung durch Kompostierung, Erzeugung von Biomethan und organischen Zusätzen.

Diese hochwertige "edlen“ Energieerzeugung (durch Wärme, Strom und Biomethan) werden von fortschrittlichen Techniken begleitet, die den Umweltschutz in Bezug auf Luftverschmutzung, Geruchsbelästigung und Lärmschutz gewährleisten.

BG hat insbesondere mehrere Co-Vergärungseinheiten (Schlamm / Biomüll) oder Anlagen zur Wiedereinleitung von gereinigtem Biomethan in Betrieb benommen.

Und gegenwärtig sind wir für den Wiederaufbau des grössten Abfallaufbereitungswerks in Frankreich verantwortlich.