Chinegga-Viadukt: ein Spagat zwischen Tourismus und Verkehrsmanagement zum Anschluss von Saas-Fee und Zermatt mit dem Rhonetal

Chinegga-Viadukt: ein Spagat zwischen Tourismus und Verkehrsmanagement zum Anschluss von Saas-Fee und Zermatt mit dem Rhonetal

04.12.2019

Die beiden Walliser Bergorte empfangen wegen ihrer Beliebtheit jedes Jahr mehrere Millionen Besucher. Über die Kantonsstrasse durchfahren diese Stalden, ein Dorf im Oberwallis mit rund 1'150 Einwohnern und einer täglichen Verkehrsbelastung von 8'000 bis 15'000 Fahrzeugen.

Damit Stalden wieder aufatmen kann galt es, eine Lösung zu finden, um die Verkehrsbelastung des Dorfs zu verringern und gleichzeitig den Strassenverkehr zu gewährleisten. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, wurde die IG SRP-PRA-BG mit der Planung des gesamten Umfahrungsprojekts beauftragt. Der Chinegga-Viadukt ist das Herzstück des Vorhabens. Der imposante aber dennoch elegante und luftige Bau integriert sich ins Panorama und überragt die Vispa in einer Höhe von 60 Metern.

Entdecken Sie das beeindruckende Bauwerk in folgendem Video:

Stalden - Chinegga

 

News, die Sie interessieren könnten...

Entdecken Sie hier einige andere News zum Thema.