Digitale Simulation

Digitale Simulation

Bauwerke leben und verändern sich

Eine strukturell komplexe Geometrie? Eine zerklüftete Topographie? Kompliziertes mechanisches Verhalten von Werkstoffen? Ein Bauwerk lebt und verändert sich mit der Zeit. Sein Verhalten muss präzise beschrieben und analysiert werden können. Dazu dienen digitale Modelle, die wertvolle Informationen zum Gebäude liefern.

Anerkanntes Fachwissen

BG setzt ein breites Spektrum von leistungsfähigen Berechnungsprogrammen ein und hat sich anerkanntes Fachwissen in der Anwendung und Interpretation digitaler Modelle für Strukturen und Infrastrukturen, sowohl im Bahn- und Strassenbereich (einschliesslich Sonderbauwerke wie Tunnel und Kunstbauten), als auch für Wasserbau und Atommülllagerung erarbeitet.

Ein Tool für Analyse, Optimierung und Risikomanagement

Zu Beginn wird die digitale Simulation bei der Auswahl der für die Projektanforderungen bestgeeigneten Lösung angewandt. Danach dient sie als Mittel, um die Wirtschaftlichkeit der Ausführung zu optimieren. Mit der Modellierung lassen sich Risiken identifizieren und gegebenenfalls der Behandlungsbedarf einschätzen. Schliesslich ermöglichen die Rechenergebnisse die Überprüfung von Stabilität und Funktionsweise eines Bauwerks während der Realisierung und des Betriebs.

Projekte, die Sie interessieren könnten...

Entdecken Sie hier einige Referenzen von BG.

> Alle Referenzen